Setzen Sie mit einem Schwebestativ/Steadicam verwackelten Aufnahmen endgültig ein Ende…

Auch wenn die moderne Technik in Smartphone und Tablet immer besser wird und theoretisch bereits mit diesen Geräten sehr gute Fotos und auch Videos möglich sind, gibt es hierbei häufig ein Problem. Verwackelte Aufnahmen lassen sich nämlich meistens leider einfach nicht verhindern. Selbst mit einer ruhigen Hand und der passenden Erfahrung kommt dies immer wieder vor, die somit erzielten Aufnahmen lassen sich kaum verwenden. Dies lässt sich jedoch heute mit einem sogenannten Gimbal ohne Probleme ausgleichen. Allerdings gilt diese Komplikation auch bei einer Verwendung einer normalen Kamera. Das richtige Zubehör ist hierbei dann sehr oft eine gute Hilfe, damit bessere Aufnahmen möglich sind. Wer viele Fotos und Videos macht, sollte auf dieses Zubehör setzen. Besonders praktisch ist ein sogenanntes Schwebestativ, auch bekannt als Steadicam.

* am 19.10.2017 um 22:30 Uhr aktualisiert

* am 19.10.2017 um 22:21 Uhr aktualisiert

* am 20.10.2017 um 1:37 Uhr aktualisiert

Was ist ein Schwebestativ oder Steadicam überhaupt?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim Begriff Steadicam um ein praktisches Accessoire oder Zubehör, um bessere Fotos und Videos aufnehmen zu können. Hauptziel des Stativs ist es, Verwacklungen und ähnlich unschöne Effekte zu verhindern. Möglich macht diese eine ganz spezielle Konstruktion, wie diese beispielsweise vom Smartphone Gimbal bekannt ist. Die Steadicam gleicht das Wackeln der Kamera aus, was selbst bei Bewegungen des Trägers mit etwas Übung gut gelingt. Hierfür nutzt das Accessoire ganz einfach die Gesetze der Physik.

Hier mal eine Veranschaulichung zur Nutzung im Video:




Wie funktioniert ein Schwebestativ?

Eine Steadicam bedient sich, wie bereits erwähnt, bei den bekannten Gesetzen der Physik. Durch ein verwendetes Ausgleichsgewicht, welches sich direkt gegenüber der Kamera und der hierzu passenden Halterung befindet, verbleibt die Kamera bei Bewegungen jederzeit in der selben Position. Hierdurch ist das nervige und störende Wackeln vermieden, welches die gesamten Aufnahmen ruinieren kann. Dies gilt jedoch nur für das klassische Wackeln. Schwenkbewegungen, wie diese gerade bei Aufnahmen im Freien und Ähnlichem häufig vorhanden sind, können hierdurch leider nicht kompensiert werden.

Die Kombination aus der robusten Halterung, in welcher die Kamera ihren Platz findet, und dem ausgleichenden Gewicht birgt zudem einen weiteren Nachteil. Je nach gewähltem Modell wiegt das Accessoire relativ viel. In Kombination mit der befestigten Kamera ergibt dies eine deutlich größere Belastung, als gewohnt. Allerdings haben sich die Hersteller der Steadycam hierfür eine spezielle Konstruktion überlegt. Durch diese belastet das Gewicht deutlich weniger. So befindet sich der Schwerpunkt des gesamten Gewichts im eigentlichen Handgriff der Steadycam. Das Tragen ist somit deutlich leichter und auch über einen längeren Zeitraum hinweg in der Regel vollkommen ohne Probleme möglich.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Präzisere Einstellungen möglich
  • Aufnahmen wirken stabiler und professioneller

Übung macht den Meister, auch beim Schwebestativ…

SteadicamMenschen, die das erste Mal eine Steadicam für bessere Bilder und Videos einsetzen, sind oftmals enttäuscht. Denn gerade zu Beginn liefern diese eine deutlich schlechtere Qualität, als man es vielleicht erwartet. Allerdings gilt auch hier das alte und bekannte Motto: Übung macht den Meister. Denn gerade zu Beginn ist die Bedienung sehr ungewohnt und vielleicht auch schwierig, gerade wenn sich der Nutzer zuvor nicht mit diesem Thema und der Funktionalität auseinandergesetzt hat. Allerdings stellen die meisten Nutzer dann innerhalb einer relativ kurzen Zeit eine deutliche Verbesserung fest. Bereits nach wenigen Einsätzen sind diese mit der Handhabung vertraut und können das Wackeln dann tatsächlich auf ein absolutes Minimum reduzieren. In diesem Fall sind dann bessere Bilder und Videos in hervorragender Qualität oder Verwackeln der Lohn für die Mühe.

Verschiedene Modelle für unterschiedliche Ansprüche sind auf dem Markt zu finden

Da immer mehr Menschen auch im privaten Bereich über eine gute Kamera verfügen, ist auch das hierzu passende Zubehör stark gefragt. Da macht auch die Steadicam natürlich keine Ausnahme. Dies hat natürlich wiederum positive Auswirkungen auf dem Markt. Die Steadicam gibt es heute in einer sehr großen und breiten Auswahl zu kaufen. Die Hersteller möchten hierdurch vor allem die verschiedenen Bedürfnisse und Ansprüche abdecken, wie diese je nach Anwender und auch je nach verwendeter Technik auftreten. Denn natürlich ist nicht jede Steadicam auch für jede Kamera geeignet. Hier gibt es bereits große Unterschiede. Wer eine einfache und relativ leichte Kamera für Fotos und Videos verwendet, kann natürlich auch zu einem entsprechend kleinen und leichten Stativ greifen. Anders sieht es dann natürlich bei einer großen und schweren Kamera aus. Hier muss das Schwebestativ natürlich über das entsprechende Gegengewicht verfügen, damit der Ausgleich der Bewegungen effektiv möglich ist.

Der Vergleich der verschiedenen Modelle hilft, die passende Variante letzten Endes kaufen zu können. Wer sich mit dem Thema nicht auskennt, oder wenn das technische Verständnis hierfür fehlt, profitiert hiervon direkt in doppelter Weise. Hier werden zahlreiche verschiedene Modelle mit allen Vor- und Nachteilen aufgelistet und übersichtlich dargestellt. Die Suche nach der passenden Steadicam gestaltet sich hierdurch direkt deutlich leichte.

* am 19.10.2017 um 22:30 Uhr aktualisiert

* am 19.10.2017 um 22:29 Uhr aktualisiert

* am 19.10.2017 um 22:21 Uhr aktualisiert

* am 20.10.2017 um 1:37 Uhr aktualisiert